« ZurückAuswahlWeiter »

Skip to main content

Bundesdealer gesucht!

BfArM sucht Cannabisdealer - Am 01.03.2017 soll Cannabisagentur Arbeit aufnehmen

Eine Stellenausschreibung für einen Drogenverteiler. Völlig ernst und Wissenschaftlich.

 

Das ein Bundestrainer gesucht wird, hat man schon einmal gehört. Das ein Privatsender damit wirbt, daß er mal wieder medienwirksam einen Superstar sucht, ist in Deutschland tragischer Alltag. Eine Stellenausschreibung für einen "Bundesdealer" ist jedoch mit Sicherheit etwas Aussergewöhnliches. Genau so jemand wird jetzt aber vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Bonn für die ab dem 01.03.2017 in Betrieb gehende Cannabisagentur gesucht. Die Stellenbeschreibung spricht unter Anderem von "Planung und Organisation der Inbesitznahme und effektiven Weitergabe des Cannabis in das Vertriebssystem." Was zunächst nach organisierter Kriminalität klingt, ist jedoch eine offizielle und nach Entgeltgruppe 14 TVöD dotierte Stelle bei einem deutschen Bundesinstitut.

Der Kandidat soll die Ausschreibung und Vergabe von Lizenzen zum Anbau von Cannabis für die medizinische Verwendung fachlich betreuen. Die in der Stellenausschreibung geforderten "praktischen Erfahrungen" regen die Phantasie des Strafverteidigers zu wahren Höhenflügen an! Mit Sicherheit geht es bei der hier zu besetzenden Stelle aber eher um Berufserfahrung in einschlägigen Verwaltungstätigkeiten als dem grossen Geschick im Verticken...

Auch ist wahrscheinlich das abgeschlossene Hochschulstudium der Pharmazie mit Approbation für die hiesige Leserschaft eher ein Ausschlusskriterium. Ob sich der von zahllosen Fernsehzuschauern besonders geschätzte Walter White bereits auf die Stelle beworben hat, konnte trotz intensiver Wühlarbeit in der Prsonalabteilung des BfArM noch nicht abschliessend in Erfahrung gebracht werden. Das jedoch entsprechende Verurteilungen wegen Handeltreiben mit Betäubungsmitteln oder gar eine nachweisbar schon vorhandene Monopolstellung im Bahnhofsviertel einer beliebigen deutschen Großstadt als Referenz für die Stelle als Bundes Dealer dienen können, darf wohl bezweifelt werden...